JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
30.08.2015 06:47:45
Q Radio

LGBT´s im Visier

EDU bereitet sich auf Kampf gegen Homo-Ehe vor

Die EDU bereitet sich auf den Kampf gegen die Homo-Ehe und die Stiefkindadoption vor. Die Eidgenössisch-Demokratische Union kurz EDU, nimmt Schwule und Lesben ins Visier. In einer Medienmitteilung legt Marco Giglio, Geschäftsführer der Berner EDU und Co-Präsident des Vereins für eine traditionelle Familie, die Argumente für ein Referendum dar.

 

Die gleichgeschlechtliche Ehe werde aus drei Gründen „nie so sein wie die traditionelle Ehe“. Erstens reicht Liebe allein nicht aus, um eine Ehe zu begründen. Zweitens braucht es neben dem „Willen zur Fortpflanzung“ auch die „biologische Möglichkeit“ dazu. Und drittens fehlt homosexuellen Paaren der Wille, die Ehe bis ins Alter zu halten.