JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
28.07.2015 07:42:25
wikipedia

LGBT Kandidaten für Nationalversammlung

Namen sollen zur Prüfung vorgelegt werden

In Venezuela hat die Organisation "Sozialistische Front der verschiedenen Geschlechter" erstmals Kandidaten für die Nationalversammlung nominiert. Die Namen sollen dem linken Wahlbündnis "Großer patriotischer Pol" zur Prüfung vorgelegt werden, um dann in die Listen für die bevorstehenden Parlamentswahlen am 6. Dezember aufgenommen zu werden.

 

Luis Marchan, Kandidat von "Sexo-Diversidad" für den Bundesstaat Bolívar, hat gesagt, dass es ein bedeutender Schritt für mehr Gleichberechtigung ist.  Bei einem Wahlsieg könnte die Stimme der LGBT-Gemeinschaft auch im Parlatino, dem lateinamerikanischen Parlament gehört werden.
 

 

Es hat eine große Mobilisierung und Beteiligung an diesen Vorwahlen gegeben, zu der Menschen aus verschiedensten Teilen Venezuelas in Caracas zusammen gekommen sind.