JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
20.01.2016 12:02:50
pixabay.com

Haft für Ex-Pfarrer

Er sagt: Es war verbotene Liebe

Ein Pfarrer aus Österreich muss wegen sexuellen Missbrauchs für vier Jahre ins Gefängnis. Damit hat das Oberlandesgericht Wien die ursprüngliche Strafe um vier Monate erhöht.

 

Der Priester soll einen heute 26-jährigen Mann mit Betäubungsmitteln mehrmals sexuell gefügig gemacht haben. Er bestreitet die Vorwürfe bis heute. Die schwule Beziehung sei einvernehmlich gewesen, es war auch keine Gewalt im Spiel, betont Pater Fabian. Die Strafe ist aus Gründen der Generalprävention erhöht worden, da sich sexuelle Übergriffe von kirchlichen Würdenträgern häufen. (jb/ms)