JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
14.03.2016 05:30:21
mardigras.org.au, 2016

Festumzug zur Mardi-Gras-Parade in Sydney

Schwule und Lesben setzten sich für LGBT-Rechte ein

In Sydney haben dieses Jahr wieder tausende Lesben und Schwule Mardi-Gras gefeiert. Die die Feierlichkeiten an welchen mehr als 170 Festwagen teilgenommen haben sind bunt zu Ende gegangen. Unter den Zuschauern fand sich als erster Regierungschef, der teilnahm auch Premierminister Malcolm Turnbull.

 

Es wurde bei der jährlichen Parade für die Ehe-Öffnung, und gegen Homophobie im Sport demonstriert. Der 4 Kilometer lanjge Umzug zählte 12.000 Teilnehmer, darunter war auch Eurovisions-Contest-Siegerin Conchita Wurst.(ms/ms)