JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
31.01.2016 18:00:27
Diliff / wikipedia

Eingetragene Partnerschaft in Italien

In 80 Städten gehen die Menschen auf die Straße

Tausende Menschen in 80 Städten haben gerade in Italien für die Einführung der eingetragenen Partnerschaft demonstriert. Es wird damit ein Gesetzesentwurf unterstützt, der diese Woche im Senat diskutiert wird. Homosexuelle sollen den Namen des Partners übernehmen und dessen leibliche Kinder adoptieren dürfen, wenn es keinen weiteren anerkannten Elternteil gibt.

 

Im Todesfall soll es außerdem eine Rente für den Partner geben. Die Befürworter der eingetragenen Partnerschaft haben sich gegen eine zentrale Massenkundgebung entschieden, sondern haben mit vielen gleichzeitig stattfindenden Kundgebungen ihre Meinung unterstrichen.

 

Die größten Zusammenkünfte hat es in Rom und Mailand gegeben. Die Demonstranten haben etwa einen Wecker in der Hand gehalten – mit der Botschaft: Italien, wach auf, es ist Zeit. (kf/pv)