JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
03.03.2016 05:30:21
pixabay.com

Ein unermüdlicher Einsatz

Renzi will notfalls Vertrauensfrage stellen

In Italien hängt das Gesetz über eine eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare im Senat fest. Italiens Regierungschef Matteo Renzi will notfalls die Vertrauensfrage stellen, um das Gesetz zur Einführung der eingetragenen Partnerschaft für Schwule und Lesben durchs Parlament zu bringen.

 

Für ihn ist das Gesetz, das Homosexuelle erstmals rechtlich gleichstelle, genauso wichtig wie seine Arbeitsmarktreformen oder das neue Wahlgesetz. Der Gesetzentwurf sieht unter anderem vor, dass Homosexuelle den Namen des Partners annehmen sowie dessen leibliche Kinder adoptieren können, wenn diese keinen weiteren anerkannten Elternteil haben. (pv/ms)