JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
28.07.2015 10:03:46
wikipedia

Debatte über Ehe-Öffnung

Finnisches Parlament befasst sich erneut mit Gleichstellung

Das finnische Parlament muss sich aufgrund der direkten Demokratie damit befassen, ob die Gleichstellung von Schwulen und Lesben im Ehe-Recht zurückgenommen werden kann.
Gegner der Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben wollen die Ehe-Öffnung in Finnland stoppen.

 

Der "Verband für die echte Ehe" hat die angestrebten 50.000 Unterschriften gesammelt, die notwendig sind, damit die Ehe Öffnung nochmal im nationalen Parlament debattiert werden muss. Das finnische Parlament hat im November letzten Jahres in einer freien Abstimmung mit 105 zu 92 Stimmen die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare beschlossen. Wegen des verwaltungstechnischen Aufwands wird das Gesetz allerdings erst im Frühjahr 2017 in Kraft treten.

 


Ein erfolgreiches Bürgerbegehren heißt natürlich nicht, dass das Gesetz automatisch zurückgenommen wird. Das Parlament kann die Initiative immer noch ablehnen.