JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
01.10.2015 06:04:40
Robert Payne / wikipedia

Botschafter gegen Hass

Prinz William an Londoner Schule

Der britische Prinz hat sich an einer Londoner Schule zum Botschafter gegen Hass ausbilden lassen. Vor allem ist es um Homophobie und Online Mobbing gegangen. Bei dem Termin an einer Schule in London mit einem Schwerpunkt auf digitale Technologien, hat William wie die Schüler notieren müssen, an wen er sich wenden würde, sollte er gehänselt oder diskriminiert werden.

 

Die Kampagne steht auch unter dem Motto "Leide nicht still vor Dich hin". Die Schüler, werden in einem einstündigen Kurs trainiert, homophobe Äußerungen in ihrem Umfeld nicht hinzunehmen. Auch Prinz William hat in dem Training versprochen, dazwischenzugehen, sollte er Zeuge werden, wenn jemand wegen seiner Homo- oder Transsexualität gemobbt wird.