JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
25.10.2015 12:09:06
Stefan-Xp / wikipedia

Bestürzung über Bildungsbereich

Elternvereine gegen Sexualerziehung

Mehrere Elternvereine in Wien sind bestürzt über die Vorhaben im Bildungsbereich in punkto Sexualerziehung. Dies bezieht sich auch auf die Inhalte der Plakate des Vereins „Ausgesprochen“, die auf die Lebensrealitäten von schwulen, lesbischen, bisexuellen und Transgender aufmerksam machen wollen.

 

Zu diesen gehören Sujets wie „Frau Lehrerin hat eine Frau“ oder „Die Eltern sind zwei Väter“. Sowohl der Landesverband Katholischer Elternvereine Wiens als auch aus der Verband der Elternvereine an den höheren und mittleren Schulen Wiens haben das Thema in Presseaussendungen angesprochen. Hauptanliegen sei es jedoch, die Eltern in die Sexualerziehung einzubinden oder sie ihnen ganz zu überlassen.