JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
27.08.2015 06:25:18
Cezar Suceveanu / wikipedia

70% für Segnung von Homo-Paaren

Kein problem mit Glechgeschlechtlichen Paaren

Während Bischöfe gegen die Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben Stimmung machen, findet das katholische Fußvolk in Deutschland gleichgeschlechtliche Paare gar nicht so bedrohlich. 70 Prozent der befragten Katholiken in Deutschland sprechen sich für eine Anerkennung und Segnung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften aus.

 

Das ist nach Angaben das Ergebnis einer Umfrage einer Forschergruppe der Wilhelms-Universität in Münster. Die Wissenschaftler haben 7.900 Menschen in Deutschland nach ihrer Meinung zu umstrittenen Themen in der Kirche befragt. In Deutschland halten viele Katholiken mehrere Punkte in ihrer Glaubensgemeinschaft für überholt: So wollen fast neun von zehn Befragten Geschiedene und Wiederverheiratete nicht von der Kommunion ausschließen.

 

87 Prozent der Befragten wollen zudem Priesterinnen zulassen und 85 Prozent sprechen sich für ein Wahlzölibat aus. Dabei betonten die Wissenschaftler, dass sie nicht kirchenferne Katholiken gefragt hätten: Vier von fünf der Befragten gaben an, dass sie mehr als einmal im Monat in die Kirche gehen würden.