JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
09.02.2016 05:51:47
pixabay.com

Zika Virus in Europa!

Infektion mit grippeähnlichen Symptomen

Viele fragen sich ob tropische Viren über Mücken sich auch hier verbreiten können. Der Grund ist ein Däne, der sich in Lateinamerika mit dem sogenannten „Zika-Virus“ angesteckt haben soll. Die Stechmücke, die das Zika-Virus überträgt. Sie lebt nicht nur in Südamerika, sondern auch hier in Europa.

 

Das Zika-Virus ist erstmal 1947 festgestellt worden. Eine Infektion verläuft häufig ohne oder nur mit milden grippeähnlichen Symptomen. Gefährlich kann eine Zika-Infektion offenbar für Schwangere sein. Sie können das Virus auf ihre ungeborenen Kinder übertragen, bei denen es zu Fehlbildungen führen kann. Der Salzburger Tropenmediziner Arno Lechner hält nichts von Panikmache.

 

Ein Risiko, dass das Zika-Virus auch in Südeuropa zum Problem wird, bestehe allerdings: „Je mehr Leute aus Mittel- und Südamerika erkrankt zurückkommen, umso mehr steigt das theoretische Risiko. (jb/pv)