JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
02.08.2015 12:51:18
Bundespolizei

Fußballfans verprügelten schwules Paar

Mann wurde in Berlin schwer verletzt

Bei einem Überfall auf ein homosexuelles Paar in Berlin haben Fußballfans einen Mann schwer verletzt. Das 48- jährige Opfer habe schwere Gesichtsverletzungen erlitten und operiert werden müssen. Das teilt die Berliner Polizei mit. Anstoß für die Tat sei offenbar gewesen, dass der Mann mit seinem 37- jährigen Freund Hand in Hand auf der Straße unterwegs gewesen sei.

 

Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen und ermittelt, nach der Feststellung der Identität sind die Verdächtigen jedoch vorerst wieder entlassen worden.  Sie  haben zu einer rund 20- köpfigen Fangruppe angehört, die unterwegs zu einem Fußballspiel gewesen ist.